Müller-Catoir | Palatia Jazz — Weingut Müller-Catoir

Müller-Catoir | Palatia Jazz

Samstag, 30. Juni 2018

Palatia Jazz powered by Müller-Catoir
OpenAir | Weingut Müller-Catoir | Mandelring 25 | 67433 Haardt

Caro Josée Quartett
Beginn: 19.30Uhr
Einlass: ab 18.00 Uhr <<Beginn Jazzkulinarium>>

-Die Leichtigkeit des Sommers-
Caro Josées lässige, rauchige Stimme, der man ein ausgiebig gefühltes Leben anhört, entführt uns mit ihrer CD „Summer’s Ease“ in Gegenden, in denen das Klima immer wohltemperiert ist. Sie faucht und flüstert, surft samtig mal auf melancholischen Reminiszenzen, dann wieder wunderbar federleicht phrasierend quer durch die Welt. Ein Werk, das augenzwinkernd zitiert und kommentiert, mal fast in der Stimmung eines Schwarz-Weiß-Films der 1950er Jahre, dann mit Tangozitaten, an anderer Stelle fast mit Sounds, die US-Krimis der 1970er Jahre persiflieren, aber durchaus immer mit musikalischen Brüchen, die das Werk im Jahr 2018 verwurzeln. Dieses Gesamtkunstwerk kommt mit scheinbarer Schlichtheit daher, wird aber von Caro Josée einzigartig beleuchtet. Viele Songs der Hamburgerin, die 2013 den „ECHO Jazz als Sängerin des Jahres national“ erhielt sind inspiriert von der unbeschwerten Atmosphäre ihrer Lieblingsferienorte an der Cote d’Azur. Dazu kommt, beeinflusst von ihren Heroes wie Henry Mancine, ein federleichter Retro-Touch – ein wunderbarer Soundtrack für laue Sommerabende im Freien.

Doppelkonzert mit:

Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Trio
Beginn: 21.00Uhr
Einlass: ab 18.00 Uhr <<Beginn Jazzkulinarium>>

-„Something Personal“-
Paweł Kaczmarczyk (1984, Krakau) ist "mehr als ein Versprechen", schrieb die polnische Tageszeitung „Gazeta Wyborcza“ und „….er ist sicher ohne Zweifel einer der herausragenden Jazzpianisten Polens aus der jüngeren Generation.“ Mit seiner Debüt CD „Complexity In Simplicity“ (Komplexität in Einfachheit) eroberte der Jazzpianist die internationalen Jazzbühnen. Mit seiner „Audiofeeling-Band“ und der CD „Something Personal“ vermittelt sein jugendlicher Geist eines Abenteuerers eine Reihe grandioser Multilevel-Modern-Jazz-Episoden. Verspielte Sound-Texturen und Power-Playing, extrovertierter Up-Tempo-Jazz und introvertierte Balladen, tief verwurzelter Swing, Hardbop- und Avantgarde-Fantasien, Hornpassagen und vor allem Klavierspiel in einem Experimentierfeld zwischen Bill Evans, Esbjörn Svensson und Brad Mehldau - Paweł Kaczmarczyks eklektische und kaleidoskopische Musik ist multidimensional und wird allseits für seine Virtuosität, Kreativität und extrem ausgereifte Technik geschätzt. Pawel Kaczmarczyk gewann unzählige Preise unter anderem die Doppelauszeichnung im Jahr 2010 als „Künstler des Jahres“ und mit dem „Album des Jahres“ auch den renommierten „Grand Prix Jazz MELOMANI“ der polnischen „jazz society“, den sogenannten „Jazz-Oskar“ Polens. Den Titel „Künstler des Jahres erhielt er wiederholt im Jahr 2016 und den Titel „Album des Jahres“ für das Album Vars & Kaper: DeconstructION im Jahr 2017. Pawel Kaczmarczyk zählt zu den wichtigsten Jazzmusikern Polens. (Zitate: Label ACT)

Weitere Informationen unter www.palatiajazz.de
Tickets unter www.reservix.de
Shop
Weingut Müller-Catoir
Versandkosten
Je 1-18 Flaschen
Deutschland: 9 €
EU-Ausland: 18 €
 
Ab 60 Flaschen
Deutschland: frei Haus
EU-Ausland : 0,50 € je Flasche
 
Kostenloser Versand
Ab 60 Flaschen innerhalb Deutschlands
Lieferung
Der Versand der gesamten Bestellung
wird bis zu diesem Datum verzögert.
Hinweis: Reifere Jahrgänge sind sofort
versandfertig.
Lieferung
Da ein Produkt noch nicht verfügbar ist,
wird der Versand der gesamten Bestellung
bis zu diesem Datum verzögert.